?ber uns Unsere Eiskarte Kleine Eiskunde Galerie Anfahrt Impressum Datenschutz
Kleine Eiskunde
 
Es gibt eine ganze Reihe von verschiedenen Eisqualit?ten, die sich zum Teil erheblich im Fettgehalt und den Zutaten unterscheiden. Hier einige Beispiele:

Milchspeise-Eis ist die h?chste Qualit?tsstufe. Es besteht aus mindestens 70 Prozent Milch, was einem Fettgehalt von nur 2,45% entspricht. Dazu Zucker, nat?rliche Bindemittel wie z.B. Tragant, Agar-Agar etc. und die verschiedenen Geschmack gebenden Zutaten wie beispielsweise Kakao, N?sse, Vanille oder auch
Fr?chte.

Frucht-Eis wird mit Obstfruchtfleisch oder Obsterzeugnissen, wie Obstmark oder Fruchsaft, produziert. Das muss dann mindestens 20 Prozent des Gesamterzeugnisses ausmachen. Wenn Fruchteis
nach einer bestimmten Frucht benannt wird, muss der Mindest-Obstanteil komplett von dieser Frucht stammen.

Nachfolgend sind auch noch einfachere Eisqualit?ten
beschrieben, wie z.B. Eiscreme Kunstspeise-Eis oder Soft-Eis.


Eiscreme ist ein industriell hergestelltes Erzeugnis mit mindestens 10 Prozent Milchfett. Es wird meist von den gro?en Lebensmittelketten angeboten.

Der Fettgehalt kann auch von anderen Rohstoffen wie Butterfett oder Dickmilch etc. stammen. Wenn auch Obst verwendet wird nennt sich das Produkt Fruchteiscreme. Diese muss mindestens acht Prozent Milchfett enthalten.

Kunstspeise-Eis fasst alle Eis-Arten zusammen, die nicht den Anforderungen an die h?herwertigen Sorten gen?gen. Es darf k?nstliche Geschmacks-, Aroma- und Farbstoffe enthalten, die jedoch auch deklariert werden m?ssen.

Soft-Eis ist weiches Speiseeis. Nat?rlich nicht zu verwechseln mit Milchspeiseeis. Es wird in speziellen Softeis-Automaten unter Einschlagen von Luft gefroren und ist f?r den sofortigen Verzehr bestimmt.